SPD Ubstadt-Weiher unterstützt keinen eigenen Kandidaten bei der Bürgermeisterwahl 2018

Pressemitteilungen

Pressemitteilung vom 26.01.2018

Zur Bürgermeisterwahl 2018 in Ubstadt-Weiher hat der Vorstand der SPD Ubstadt-Weiher eine Entscheidung gefällt. „Wir haben 2018 keine Veranlassung, den Bürgerinnen und Bürgern von Ubstadt-Weiher einen Bürgermeisterkandidaten als Alternative zum amtierenden Bürgermeister zu präsentieren“,  so der Ortsvereinsvorsitzende Karl-Heinz Hagenmeier. Hagenmeier war bei der letzten Wahl im Jahre 2010 selbst Bürgermeisterkandidat und unterlag im 2. Wahlgang mit einem respektablen Ergebnis. Er wurde damals vom SPD Ortsverein Ubstadt-Weiher und der Freien Wählervereinigung Ubstadt-Weiher unterstützt und erhielt in seinem Wohnort Ubstadt mit fast 50%  der abgegebenen Stimmen sein bestes Ergebnis. Dem amtierenden Bürgermeister Tony Löffler, der bereits erklärt hat, sich der Wiederwahl zu stellen, bescheinigen der SPD Ortsverein wie auch die SPD Fraktion im Gemeinderat eine solide und überparteiliche Amtsführung. SPD Fraktionsvorsitzender Ludwig Zimmerer fasste dies nach der Vorstandsentscheidung wie folgt zusammen: „Wir schätzen die angenehme und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Herrn Bürgermeister Löffler und bieten weiterhin unsere konstruktive Mitarbeit zum Wohle der Bevölkerung von Ubstadt-Weiher an“. 

 
 

Mitmachen

 

Counter

Besucher:345355
Heute:9
Online:1