Ortsbegehung in Stettfeld

Kommunalpolitik

SPD Ubstadt-Weiher führt Ortsbegehungen durch und lädt Bevölkerung zum Mitmachen ein

Bei der Ortsbegehung in Stettfeld stellte der Ortsvereinsvorsitzende und Kreisrat Karl-Heinz Hagenmeier die Themenschwerpunkte Verkehrssituation am neuen Kreisel, Radwegekonzept, Bebauungspläne und neuer DB-Haltepunkt Stettfeld/Weiher in den Mittelpunkt. Für Gemeinderat Dr. Frieder Keller, der durch das Programm führte, ist es besonders wichtig, dass optisch eindeutig und mit entsprechenden Markierungen gekennzeichnete Radwege im Bereich der B3 und in Richtung Weiher realisiert werden. Der neue Kreisel ist nach Ansicht der Kommunalpolitiker gelungen. Erfreulich ist, dass die Baumaßnahmen für ein Café begonnen haben. "Dies wird die Ortsdurchfahrt zusätzlich aufwerten", so Keller weiter. Nach Schließung der Sparkassenfiliale wünscht man sich und das wird auch von großen Teilen der Bevölkerung angeregt, eine Apotheke. Weiter ging der Rundgang zur Zeuterner Straße. Dort wurden die Neubauten und das innerörtliche Baugebiet begutachtet. Die Einrichtung einer Fußgängerampel auf Höhe des Knotenpunktes Lußhardtstr./Augartenstr. wird als Verbesserung der dortigen Verkehrssituation allgemein als sinnvolle Maßnahme bewertet.

Mit dem neuen DB-Haltepunkt in Stettfeld wird eine jahrzehntealte Forderung der SPD gerade Realität. Hagenmeier erläuterte, dass es oftmals Geduld und Ausdauer erfordert, um zukunftsträchtige Maßnahmen zu realisieren. Um so erfreulicher ist es, wenn man vor Ort den Beginn solcher Projekte dann nach vielen Jahren besichtigen kann. Für einen Kommunalpolitiker ist dies dann ein sichtbares Zeichen für das Engagement der letzten Jahre.

 
 

Mitmachen

 

Counter

Besucher:392214
Heute:13
Online:1