Gedenkveranstaltung

Karl Vetter im Jahre 2007

Gedenkveranstaltung für unseren Ehrenvorsitzenden Karl Vetter 1924 - 2008

Aus Anlass des 100. Geburtstages unseres verstorbenen Ehrenbürgers Karl Vetter lud der SPD Ortsverein zu einer öffentlichen Gedenkveranstaltung am 13. April um 15 Uhr nach Zeutern ein. Der SPD Vorsitzende Karl-Heinz Hagenmeier legte am Ehrengrab auf dem Friedhof in Zeutern ein Blumengebinde nieder.

 

Karl Vetter lenkte von 1954 bis 1971 über 17 Jahre lang als Bürgermeister die Geschicke der damals selbstständigen Gemeinde Zeutern, er gehörte auch mehr als 30 Jahre dem Kreistag an und wirkte außerdem als Ortsvorsteher und Ortsschaftsrat in Zeutern. Mit der weitsichtigen Entscheidung für das Rebflurbereinigungsverfahren hat Vetter den Grundstock für die Zukunft des Weinbaus in der Region gelegt. Nicht zuletzt dafür war er 1970 mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande geehrt worden. Im Jahre 1971 wurde er zum Ehrenbürger seiner Heimatgemeinde ernannt. Daneben erhielt er unter anderem 1984 die Ehrennadel des Landes und 1985 den Landesorden in Gold. Auch andere wichtige Maßnahmen hat Karl Vetter in der Kommunalpolitik mit vorangebracht, Der engagierte Sozialdemokrat Vetter war von 1952 bis 1956 Vorsitzender der SPD Zeutern und von 1976 bis 1984 der SPD Ubstadt-Weiher, 1999 machte ihn die Partei zum Ehrenvorsitzenden. Im Jahre 2001 wurde er mit einem großen Empfang für 50jährige Mitgliedschaft geehrt. Die damalige Regierungspräsidentin Gerlinde Hämmerle hielt die Festrede. Die SPD ehrte Vetter mit der goldenen Ehrennadel und der Willy-Brandt-Medaille. Karl Vetter engagierte sich darüber hinaus ehrenamtlich in vielen Vereinen, besondere Verdienste erwarb er sich dabei für den badischen Fußball. Wir gedenken an seinem 100. Geburtstag einer großen Persönlichkeit. Sein Lebenswerk ist beachtlich. Karl Vetter hat in unsere Gemeinde Geschichte geschrieben.

SPD ehrt ihre treuen Mitglieder

Waltraud Evers seit 40 Jahren in der SPD

Karl-Heinz Hagenmeier freute sich über die Ehrung von Waltraud Evers aus Zeutern. Für die 40jährige Mitgliedschaft in der SPD überreichte er die Urkunde mit silberner Ehrenbrosche.

Rupp kommt!

Großer Vertrauensbeweis für Markus Rupp

Einstimmig nominieren die SPD-Mitglieder den 49-Jährigen zum Landtagskandidaten

Markus Rupp Saskia Heiler